< > Grundschule Rehme-Oberbecksen – 1. Unser Konzept zur Leistungsbeurteilung soll verschiedene Dinge leisten

Grundschule Rehme-Oberbecksen

Sie sind hier:   Startseite > Konzepte > Leistungskonzept > 1. Unser Konzept zur Leistungsbeurteilung soll verschiedene Dinge leisten

1. Unser Konzept zur Leistungsbeurteilung soll verschiedene Dinge leisten

  • Wir legen gemeinsam schriftlich fest, was wir an der Grundschule Rehme–Oberbecksen unter Leistung verstehen und welches Ziel wir im Hinblick auf Leistung verfolgen.
  • Es wird sichergestellt, dass hinsichtlich der Leistungsbewertung an unserer Schule im Wesentlichen einheitlich vorgegangen wird. Eine einheitliche Vorgehensweise beim Feststellen und Rückmelden von Leistungen sorgt an der Schule für Transparenz und bietet Verlässlichkeit für Schüler, Eltern und Lehrerinnen. Unsere Arbeit wird den Eltern und Schülern transparent gemacht. Die Kriterien und Maßstäbe der Leistungsbewertung,  Rückmeldungen und individuellen Förderhinweise der Lehrkräfte können so besser nachvollzogen werden. Neue Kollegen können sich schnell über die Arbeitsweise an der Schule orientieren.
  • Die Vereinbarungen dienen also allen Lehrkräften als Orientierung, denen sie sich verpflichtet fühlen.
  • Es kann aber durchaus Rahmenbedingungen innerhalb von Lerngruppen geben, die ein Abweichen von diesen Vereinbarungen pädagogisch sinnvoll und somit erforderlich machen.
  • Zudem ist es uns wichtig festzulegen, dass  jeder Lehrer, solange er sich an den Rahmen der Richtlinien und Lehrpläne hält, seine pädagogische Freiheit nutzen und neue Konzepte, Materialien und Methoden erproben darf. Bewährte Materialien stellt er Kollegen vor. Nur so können wir uns als Schule langfristig immer weiter entwickeln und evaluieren.

 

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | test (X)html | test css | Login